Keller Blechtechnik hat 2018 eine Timesavers 42 WRBW series gekauft. Das Unternehmen ist mit der Maschine sehr zufrieden und schildert daher seine Erfahrungen mit der Baureihe 42 WRBW series.

Wie Keller Blechtechnik ihre Timesavers 42 WRBW einsetzt, um die Qualität ihres Produktes in kürzester Zeit zu optimieren und trotzdem Geld zu sparen!

Die Anforderungen sind gestiegen, besonders im High-Tech-Zeitalter, in dem wir so leben, die Kunden verlangen Schnelligkeit, Sicherheit und gute Qualität. Deshalb müssen auch die Lieferanten schnell produzieren und natürlich die Qualitätsanforderungen erfüllen.

Wahrscheinlich kennen Sie die Situation: Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, sind Sie auch dem Zeitdruck ausgesetzt. Allerdings müssen die Komponenten beim Lieferanten so viele Schritte durchlaufen, dass Lieferzeiten nur selten eingehalten werden können. Natürlich wirkt sich dieser Prozess auch auf Ihre Kunden und Ihren Ruf aus.

Zwischen Qualität und Sicherheit

Ob aus kosmetischen oder technischen Gründen, die Oberflächenbeschaffenheit von Produkten wird neben Qualität und Sicherheit immer wichtiger. Gleichzeitig ist es zweifellos kontraproduktiv, wenn Bauteile nach der Produktion noch aufwändig trowalisiert, lackiert oder pulverbeschichtet werden müssen. Zudem wollen wir auf jeden Fall scharfe Kanten an Bauteilen und damit Verletzungsgefahren vermeiden. Bisher mussten die Teile nach dem Laserschneiden entgratet, verrundet und separat nachbearbeitet werden. Der enorme Zeitaufwand für solche Verfahren ist unbestreitbar. Obwohl es fast immer möglich ist, gratfrei zu lasern, lassen sie sich nicht immer vermeiden. Besonders beim Lasern von dickeren Blechen kann es schwierig sein, Grate zu vermeiden. Eine Nachbearbeitung ist daher unbedingt erforderlich.

Keller Blechtechnik
Von der Laserkomponente zum fertigen Produkt mit der Timesavers 42 series WRBW, eine Case Study mit einfachen Laserkomponenten

Keller Blechtechnik hat mit einer einfachen Laserkomponente die Vorteile des Timesavers 42 series WRBW im Vergleich zur traditionellen Bearbeitung analysiert. Die innovative Schleifmaschine erlaubt es ihnen, alle drei Bearbeitungsschritte (Entgraten, Verrunden und Schlichten) in einem Arbeitsgang durchzuführen.

Im Vergleich dazu kann Keller Blechtechnik 50% der Zeit einsparen, die für die traditionelle Bearbeitung von Laserteilen benötigt wird. Dies ermöglicht ihnen eine zeitnahe Lieferung.
Die Bearbeitung von Produkten mit dem Timesavers 42 WRBW bietet für Keller Blechtechnik grosse Vorteile:

  • Hohe Qualität und schnelle Produktion
  • Große Variation der Blechdicken möglich
  • Deburring, rounding and finishing in one processing step

Ständige Innovation und die Umsetzung neuer technischer Möglichkeiten sind die Eckpfeiler der Keller Blechtechnik GmbH. Damit unterstützt sie Sie bei der Entwicklung Ihrer Produkte und ermöglicht Ihnen die ständige Verbesserung Ihrer Bauteile.