Die Herstellung einer Reihe von Standardbetten und maßgeschneiderten Betten ist ein arbeitsintensiver Prozess, der Schweißen, Herstellung, Montage, Lackieren und Beschichten umfasst. Das alles wird bei der Firma Wrought Iron and Brass Bed intern durchgeführt, deren Produktionsstätte sich in Wolferton auf dem Sandringham Estate in Norfolk befindet. Eine zunehmende Nachfrage setzt die Produktion jedoch unter Druck und die Notwendigkeit, bestimmte Prozesse zu automatisieren, wurde unvermeidlich. Jack Thompson, technischer Direktor, wandte sich für eine Lösung an Ellesco.

Die Wrought Iron and Brass Bed Company ist ein familiengeführtes Unternehmen, das seit 2003 aktiv ist. Seitdem hat es eine Reihe von Standard-Bettgestellen entwickelt, die als schlichte Standardfassung oder als personalisierte Version verfügbar sind, um individuelle Ansprüche zu erfüllen – nicht nur menschliche sondern auch die von Hunden, denn es ist auch eine Auswahl an Hundebetten erhältlich. Der Erfolg beim Verkauf an Endkunden und führende Einzelhandelsunternehmen führte zu einem Geschäftsboom, und Jack, der früher Entwicklungsingenieur bei einem großen Verpackungsunternehmen für die Pharmaindustrie war, stieg bei seinen Eltern und seinem Bruder im Geschäft ein, um die Herstellung von Standard- und Maßprodukten zu überwachen. Diese Projekte umfassen beispielsweise die Lieferung von 12 Super-Kingsize-Betten für eine Privatadresse in London sowie ein Himmelbett-Unikat für einen berühmten Theaterautor. Die Herstellung wurde aufgrund dieser Erfolge und als Teil eines langfristigen Entwicklungsplans vor drei Jahren unter einem Dach konzentriert. Der Fokus verschob sich auf die Optimierung der Produktionsprozesse.

Durch die Timesavers Maschine konnten wir bei einem sehr arbeitsintensiven Prozess erhebliche Zeit einsparen. So können wir Mitarbeitern die Gelegenheit bieten, an anderen Dingen zu arbeiten.
– Jack Thompson, technischer Direktor

Zeiteinsparung

Alle Produkte der Wrought Iron and Brass Bed Company werden auf Bestellung gefertigt, sodass die Produktion aus einer Mischung von Teilen mit relativ geringen Stückzahlen besteht. Der Prozess von der Bestellung bis zur Auslieferung des fertigen Produkts wird dabei im eigenen Haus kontrolliert. Ein Teil dieses Prozesses ist das Entgraten einzelner Komponenten für jedes Bett und, falls erwünscht, das Anbringen eines gebürsteten Finishs auf bestimmten Teilen. Dieser Prozess wurde manuell durchgeführt und die Bearbeitung eines vollständigen Sets Komponenten nahm eine ganze Woche Handarbeit in Anspruch. Durch die Installation der Trockenfinish- und Entgratmaschine der Timesavers 22 Serie von Ellesco wurde dieser Zeitaufwand auf einen einzigen Tag reduziert.       „Durch die Timesavers Maschine konnten wir bei einem sehr arbeitsintensiven Prozess erhebliche Zeit einsparen. So können wir Mitarbeitern die Gelegenheit bieten, an anderen Dingen zu arbeiten“, sagt Jack Thompson. „Da wir das Geschäft weiter ausbauen, wird die Timesavers Maschine auch ein großer Gewinn beim Entgraten von Flachblechprodukten sein.“

Vielseitige und effektive Installation

Die Timesavers 22 Serie ist eine vielseitige Maschine, die in den Breiten 900 mm, 1050 mm und 1280 mm erhältlich ist. Sie kann mit einem breiten Schleifband zum Entfernen großer Grate oder, wie im Fall der Wrought Iron & Brass Bed Company, mit einem ScotchBrite-Band für ein gebürstetes Finish versehen werden. Außerdem kann die Maschine mit einem rotierenden Bürstenkopf zum Entgraten von Stanzteilen, Entfernen von sekundären Graten und Kantenverrunden ausgerüstet werden. Je nach gewünschtem Finish ist können die Schleifbänder der Timesavers 22 Serie schnell gewechselt werden, etwas, das die Wrought Iron and Brass Bed in vollem Umfang nutzt. Es werden Bänder mit Körnungen zwischen 80 und 400 verwendet, je nachdem, welches Material, welcher Stil oder welches Finish gerade verarbeitet wird. Ein weiteres Merkmal dieser spezifischen Installation ist die Tatsache, dass Timesavers die Maschine umgekehrt hat, damit sie sich effektiv für Linkshänder eignet. Dies war erforderlich, weil die Maschine der Serie 22 in eine Linie integriert werden soll, in der letztlich eine Wasserstrahlmaschine eingesetzt wird.

Ermöglicht Erweiterung

Die Herstellung von Betten ist für die Entwicklung des Unternehmens weiterhin von zentraler Bedeutung, doch die durch den Einsatz der Timesavers Maschine erzielten Steigerungen der Effizienz und Kapazität ermöglichen die Erweiterung auf andere Bereiche. Aktuell sind beispielsweise auch Pavillons und Gartenskulpturen erhältlich. „Geplant ist ein Standardsortiment dieser Produkte aus Profilmaterial oder Flachblech. Wir verfügen aber über die Flexibilität und Fähigkeit, maßgeschneiderte Produkte zu entwerfen und herzustellen. Die Timesavers Maschine wird hier ein großer Vorteil sein, weil wir Flachbleche schnell verarbeiten können, ein gebürstetes Finish erzeugen und Kanten an allen Seiten verrunden können. Dieses Verrunden der Ecken ist für Kunden sowohl für die Gesundheit als auch für die Sicherheit entscheidend, doch eine präzise Ecke ist auch für den Beschichtungsprozess sehr wichtig, um eine gute Haftung auf dem Material zu gewährleisten“, so Jack Thompson.

TIMESAVERS 22 SERIES IMPROVES PRODUCTIVITY AND QUALITY FOR MADE-TO-ORDER BEDMAKER 1