Bürstenkopf

zur Entgratung

Bürstenkopf zur Entgratung und Kantenabrundung für 12-Serie 600mm

Bürstenkopf zum Entgraten von gestanzten Werkstücken, entfernt den sekundären Grat nach dem Vorschleifen mit einem beschichteten Schleifband an gelaserten, geflammten oder mit einem Waterjet geschnittenen Werkstücken. Auch geeignet für die Oberflächenbearbeitung von Edelstahl, Baustahl, Aluminium, Kupfer durch Verwendung eines Scotch-Brite, eines Schleifmittels, eines Baustahldrahtes, eines Edelstahldrahtes oder eines Nylon-imprägnierten Drahtes. Die Wahl des Materials bestimmt die Anwendung.

Eine nicht-gewobene, synthetische Faser und ein schleifendes Mineral werden mit einem Polymerkleber verbunden, um ein stabiles, chemisch resistentes, formbares und langlebiges Schleifmittel zu schaffen. Nicht-gewebte Materialien sind auch unter dem Markennamen Scotch-Brite bekannt. Im Allgemeinen können nicht-gewobene Materialien bei der Herstellung von Klapprädern und Scheiben oder als Ummantelung eines laminierten Papierrohres verwendet werden. Die unterschiedlichen Arten und Korngrößen bestimmen das Endergebnis und die Lebensdauer der Bürste.

Bürsten mit verkürztem beschichtetem Schleifmittel werden hauptsächlich zum Entgraten und zur Kantenabrundung eingesetzt. Die Drahtbürsten mit beispielsweise Edelstahl-, Baustahl- und Nylon-imprägnierten Draht werden für das Entgraten eingesetzt, genauer zum Entfernen des sekundären Grats. Das in die Maschine eingebaute Rutschensystem vereinfacht den Wechsel zwischen verschiedenen Bürsten.